DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 1904
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon michaelhild » Sa 9. Jun 2018, 17:01

Hi Leute,

hab mir einen neuen gebrauchten PC zugelegt.
Dell Precision T3610, 32GB RAM, NVidia K4000, SSD, ...
Jetzt habe ich den an drei Abenden eingerichtet, lief alles wunderbar.
Heut früh, ins Windows (10Pro) gegangen, noch was geändert und Rechner neu gestartet. Den Neustart hat er schon nicht mehr komplett gemacht.
Habe ihn ausgeschaltet und wieder ein. Ging an, Monitor ging an, DELL Logo vom Bios erschien und er kam nur noch zu dem Punkt "Initializing intel boot agent....". Danach blieb er mit blinkendem Cursor stehen.
Habe alle Peripherie entfernt bringt nichts. Alle internen Laufwerke abgeklemmt, bringt nichts.
Sprich Betrieb nur mit Mainboard, Monitor und PS/2 Tastatur.
Irgendwann kam dann nach dem DELL Logo vom Bios nur noch ein blinkender Cursor oben links.
Ein löschen der Bios Einstellungen mittels entfernen der Stützbatterie und stecken eines Jumpers an "RTCRST" hat auch nichts gebracht.
Er zeigt nur noch diesen Cursor und ich komm nicht ins Bios oder ins Boot Menü.
Achja, RAM Riegel schon entfernt und nur mit einem in versch. Bänken betrieben, kein Erfolg. Andere Grafikkarte, brachte auch nichts.

Jemand ne Idee?
Bitte bitte.

Ich hab ja das Gefühl, dass das BIOS nen Schlag hat. Leider kann das Mainboard noch kein Bios Recovery.
Gewitter gab es gestern bei uns nicht.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

streichholz
Beiträge: 274
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon streichholz » Sa 9. Jun 2018, 17:58

Hi Michael, das hört sich ja nicht gut an.
Hat der noch einen Lautsprecher (am Mainboard angeschlossen) der Piepsen könnte?
Irgendwelche Kontroll LED's die Leuchten?

Das RTCRST interpretiere ich als Real Time Clock Reset. Hat der noch mehr Jumper?
Oder liege ich falsch und im Handbuch steht das so drin?

So ein Blinken kenne ich wenn der Rechner versucht zu booten und es gibt kein
Bootmedium. Aber das kommt ja alles erst nach dem BIOS.

Mit Windows 10 kenne ich mich nicht so sehr aus. Aber kann es hier mit dem Schnellstart
dem EFI, UEFI, "normal" oder was auch immer BIOS konflikte geben?

Grüße
Martin

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 1904
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon michaelhild » Sa 9. Jun 2018, 18:11

Lautsprecher ist vorhanden, aber der piept nicht.
Er hat noch Diagnose LEDS, es leuchten 1, 2 und 3, aber die sagen nicht wirklich was "Es ist ein anderer Fehler aufgetreten". :(

Der Reset wird so von Dell angegeben. Er hat sonst nur ein Jumper um das Passwort vom Bios zu löschen.

Klar wenn er nix zum booten findet, bleibt er stehen, aber ormal sollte er dann vorher ne Meckermeldung bringen, das er nix zum booten findet.
KOnflikte können eigentlich nicht sein, da 1. es sich nbichts geänbdert hat, er lief ja so und 2. mittlerweile steckt ja nichts mehr dran. Ne andere bootfähige Platte hatte ich auch probiert. Bringt nix.
Was mich sehr traurig macht, ist dass ich nicht mal mehr ins Bios komme. Von meiner Seite aus, denke ich das Bios ist beschädigt. Aber ich hoffe hier noch auf die ultimative Antwort, die das Ding wiederbelebt.

Frustet mich wirklich. Stunden an dem Ding verbracht um alles einzurichten, Mailkonten sind auch schon alle umgezogen und jetzt streikt der. Kann ich wohl wieder alles in den alten Rechner transferieren.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

tazwurst
Beiträge: 75
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon tazwurst » Sa 9. Jun 2018, 20:10

Initializing intel boot agent.

Da versucht der Rechner das PXE bios der Netzwerkkarte zu laden.

Ist die gesteckt? Dann nimm sie mal raus.

Andreas

tazwurst
Beiträge: 75
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon tazwurst » Sa 9. Jun 2018, 20:15

Du kannst doch die Platte vom neuen in den alten stecken. Wird das Windows 10 mit einer „aktivier nich“ Meldung quittieren aber die kannst du erstmal ignorieren.

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 1904
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon michaelhild » Sa 9. Jun 2018, 20:16

Nein ist nicht gesteckt.

Mit der Platte das hab ich noch nicht gemacht, nur anders rum.
Aber wenn keine Platte angesteckt ist, sollte ich doch wenigstens ins BIOS kommen können.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

tazwurst
Beiträge: 75
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon tazwurst » Sa 9. Jun 2018, 21:16

michaelhild hat geschrieben:Nein ist nicht gesteckt.

Mit der Platte das hab ich noch nicht gemacht, nur anders rum.
Aber wenn keine Platte angesteckt ist, sollte ich doch wenigstens ins BIOS kommen können.

Ich denke, das das Bios erst alle Peripherie Karten durchläuft und deren Bios anstartet.
Sonst könnte es nicht wissen, dass die Netzwerkkarte PXE kann.

Läuf aber alles auf einen Mainboardtausch raus.

tazwurst
Beiträge: 75
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon tazwurst » Sa 9. Jun 2018, 21:19

Regiert er noch auf die F12 Taste?

Du kannst auch in das ePSA per beim Anschalten gedrückter FN Taste.


Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 1904
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: DELL T3610 hängt beim Start - zu Hilf

Beitragvon michaelhild » Sa 9. Jun 2018, 21:26

Er reagiert schon auf Tasten, bei F12 meldet er, dass er ins Boot Menü geht, bleibt aber mit dem blinkenden Cursor hängen.
Genauso bei F2 fürs BIOS.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RudiHB und 3 Gäste