OF 1010 oder 1400?

Von der Bohrmaschine bis zur Oberfäse - Testberichte, Vorstellung, Besprechung
qed
Beiträge: 15
Registriert: So 3. Jun 2018, 21:23
Wohnort: Bochum

OF 1010 oder 1400?

Beitragvon qed » Mo 9. Jul 2018, 21:53

Hallo Zusammen. Ich bin neu hier im Forum und freue mich, dass ich es gefunden habe. Bisher habe ich mehrere Stunden mit dem Verfolgen eurer Projekte verbracht und habe nun selbst meine erste Frage. Ich überlege mich eine Oberfräse anzuschaffen und bin mir nicht schlüssig, welche es sein soll. Da ich Festool-Fan bin soll es entweder die 1010 oder 1400 werden. Ich möchte zu Anfang mehrere Schilder herstellen und in diese eine Schrift einfräßen. Später könnte ich mir den Einsatz in einem Frästisch gut vorstellen. Daher tendiere ich zu der 1400er und frage mich, ob ich mit dieser auch noch vernünftige Ergebnisse beim Freihandfräsen erziehlen kann. Hat jemand Erfahrung damit?
Sinn und Unsinn über die Anschaffung einer derart teuren Maschine braucht man natürlich nicht diskutieren. Ist ein typisches „Habenwill“-Dingen ;)
Gruß
Martin
Gruß
Martin

Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4027
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon Mario » Mo 9. Jul 2018, 23:29

Hallo und Herzlich Willkommen Martin!

Also ich würde sagen, nimm beide. ;) :D
Aber im Ernst, wäre für Deine derzeitig geplanten und etwas späteren Anwendungen vielleicht das Beste und wird früher oder später wohl darauf hinauslaufen.
Für das Freihandfräsen wäre sicher die kleine OF 1010 die bessere Wahl, ich mache das allerdings so gut wie nie. Für Frästischeinbau und sonstige Sachen ist die OF 1400 die bessere Wahl.
Wenn ich vor der Wahl stünde, vorrausichtlich "nur" eine Oberfräse kaufen könnte oder wollte und meine Anwendungen berücksichtige, würde ich immer die OF 1400 vorziehen. Diese ist kräftiger und technisch besser bestückt als die OF 1010, deckt also auch ein größeres Spektrum (der Power wegen)in der Holzbearbeitung ab.
Andererseits kommt man mit der kleinen OF 1010 auch schon sehr weit, war auch meine erste Fräse, zumindest von Festool, die allererste war eine Bosch POF 600 ACE.

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2279
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon Klaus » Di 10. Jul 2018, 09:09

Hallo Martin,

erst mal herzlich willkommen hier :)

Ich hab die OF1400 - eine tolle Maschine. Zum Freihandfräsen vor allem für Schriften würde ich mir damit aber schwer tun (im wahrsten Sinne des Wortes). Von daher würde ich in Deinem Fall die 1400er kaufen und dazu noch eine kleine, günstige Fräse für das Schreiben. Die Katsu bekommt immer wieder gute Kritiken und ist auch deutlich unter 100 Euro zu bekommen. Damit hättest Du auch gleich noch eine kleine und leichte Kantenfräse.

Die OF1010 ist doch schon in die Jahre gekommen und gegenüber der OF1400 merkt man das schon recht deutlich. Für Deine Zwecke würde ich sagen "weder Fisch noch Fleisch" - also ein (nicht ganz schlechter) Kompromis.

Von daher, lieber bei der kleinen über den Festool Schatten springen ;)

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4027
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon Mario » Di 10. Jul 2018, 17:44

Hallo
Ja, da muss ich dem Klaus beipflichten, das ist auch noch eine gute Alternative, wenn Du nicht gerade ein absoluter Festool bist und nur das in Frage kommt. Wenn ich nicht zuerst die 1010 gehabt hätte, sondern nur die 1400, wüsste ich nicht genau, ob ich die 1010 als kleinere Variante dazu gekauft hätte.
Wenn Du nicht auf Katsu stehst, gibt es sicher noch ein paar Alternativen von Bosch oder Makita z.B..

Grüße, Mario!

derbausch
Beiträge: 71
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 22:50
Wohnort: Unna

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon derbausch » Di 10. Jul 2018, 18:05

Hallo,

ich habe auch die Kombination OF 1400 und Makita Kantenfräse dazu.
Bisher habe ich die Entscheidung nicht bereut.
Die OF1400 wäre mir für die kleinen Arbeiten definitiv schon zu groß.
Die Makita liegt als Kantenfräse immer bereit.
Dafür konnte ich die OF 1400 auch schon mit 12mm Schaftfräsern nutzen.

Wenn erst mal nur eine Fräse zur Debatte steht, würde ich zur OF1400 greifen und später eine kleine zusätzliche Fräse (Makita, Bosch, Katsu,...) kaufen.

Gruß
Michael

qed
Beiträge: 15
Registriert: So 3. Jun 2018, 21:23
Wohnort: Bochum

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon qed » Mi 11. Jul 2018, 07:47

Moin. Vielen Dank schon mal für die hilfreichen und schnellen Antworten. Ich denke so werde ich es machen. OF1400 und ne günstigere kleine Fräse. Die Sache ist, dass ich die Schilder für meinen Schwiegervater machen soll. Dafür extra ne Fräse kaufen :?: Aber man kann die bestimmt immer mal gebrauchen ;)
Vielleicht noch ne kleine Frage zu dem Set. Es gibt die Fräse in 2 unterschiedlichen Sets, einmal mit und einmal ohne Fräserbox. Sind allerdings je nach Anbieter 170€ Unterschied. Lohnt sich der Kauf der Box? Und benötige ich evtl. weiteres Zubehör für den Einsatz mit FS?
Gruß
Martin

Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 706
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon RudiHB » Mi 11. Jul 2018, 08:12

Guten Morgen,

ich gehe davon aus, du bist vollkommener "Anfänger" mit der Fräse? Dann würde ich dir die Fräserbox nicht empfehlen. Eine Box von Bosch (sechs Fräser sind darin) oder, wenn schon etwas besser angesiedelt, ENT tut es auch. Da Fräser ein Verbrauchsmaterial sind, würde ein späterer Umstieg auf Festool Einzelfräser auch kein Problem sein.

Erspare dir bitte ausserdem den Kauf von einer "50 Fräser für 22,95 Euro"-Box. 42 Fräser wirst du niemals brauchen und die Qualität der Fräser ist eher als gefährlich einzustufen.
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...
Viele Grüße Rudi

tazwurst
Beiträge: 102
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon tazwurst » Mi 11. Jul 2018, 09:37

Moin,

ich habe mir die OF 1400 mit der festool Fräser Box gekauft. Alle Fräser habe ich darin auch schon genutzt. Die Auswahl ist recht praktisch.
Später dann noch die große ENT BOX. Nun habe ich einiges doppelt aber nicht alles.

Die festool Box ist aber ein sehr guter Start. Einzelne Fräser brauchst du sowieso später noch nach. Da wachsen die Begehrlichkeiten.

Andreas

qed
Beiträge: 15
Registriert: So 3. Jun 2018, 21:23
Wohnort: Bochum

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon qed » Fr 13. Jul 2018, 20:10

Danke für die Tipps. Die 1400 ist mit Fräserbox bestellt. Wenn schon denn schon 8-) Allerdings getrennt gekauft und 25€ gespart da das Set einen Preisnachteil gegenüber der Einzelbestellung hat. Kenne ich so eigentlich nicht. Die kleine konnte ich mir vorerst sparen, da ich mir eine leihen durfte.
Gruß
Martin

Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 729
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: OF 1010 oder 1400?

Beitragvon Achim » Fr 13. Jul 2018, 23:29

Glückwunsch, dann werden wir die OF bald im Einkaufsthread sehen ;)
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox


Zurück zu „• Handgeführte Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast