Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Testberichte, Vorstellung, Besprechung
Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon Derhobbist » Sa 11. Aug 2018, 15:13

Vor einiger Zeit habe ich mir auf dem Flohmarkt einen kleinen Handhobel und einen langen Raubankhobel geholt.

Für 5 Euro für beides kam ich nicht daran vorbei.

Die Eisen waren auch gerade frisch geschliffen, also mal ausprobiert.

Und dann die Ernüchterung: Entweder hoppelt der Hobel drüber und erzeugt macken oder wenn man ans
Werkstückende kommt, frisst sich der Hobel rein und reißt Stücke raus. Deshalb liegen die beiden seit 2 Jahren
nur noch als Deko rum.

Wie benutzt man die denn so, dass man zB. Leisten glatt bekommt oder Kanten anfasen kann?
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2219
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon Klaus » Sa 11. Aug 2018, 19:53

Hallo Stephan,

so wie Du das beschreibst ist das ja Frust pur! Allerdings sind Hobel auch nix, was man einfach in die Hand nimmt und loslegt. Schon das Einrichten und Einstellen entscheidet massgeblich über das Ergebnis und es kann gut sein, dass Deine Flohmarkthobel genau hier ein Problem haben. Wenn ein Eisen rattert, kann das verschiedene Ursachen haben: nicht scharf genug, Auflage auf dem Frosch ungenügend, Spiegelseite nicht sauber abgerichtet, Holz gegen die Maserung gehobelt uvam.

Zuerst mal musst Du schauen, dass das Eisen wirklich richtig scharf ist. Das heisst, Du musst Dich damit rasieren können. Die Spanabnahme sollte sehr fein eingestellt sein (dünner Span) und das Hobelmaul weitgehend geschlossen.

Das sind jetzt aber nur sehr allgemeine Hinweise, über Hobel sind ganze Bücher geschrieben worden (z.B. https://www.holzwerken.net/shop/buecher ... iken/hobel). Im Netz der Netze gibt es sicher auch einiges zur Info (z.B. https://www.youtube.com/watch?v=UblbzlYJN9A oder vor allem https://www.youtube.com/watch?v=ALvvJj6R87c). Hobeln mit Handhobeln ist aber sicher eine anspruchsvolle Sache, da braucht's schon viel Übung um brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Gruss und viel Erfolg
Klaus

thoblank
Beiträge: 74
Registriert: Do 4. Aug 2016, 06:33
Wohnort: Stuttgart

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon thoblank » So 12. Aug 2018, 09:48

Hallo Stephan,
Ich nehme an, Du hast Holzhobel? Kannst Du bitte ein paar Bilder schicken, vor allem von der Sohle und dem Maul.
Viele Grüße,
Thomas

Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon Derhobbist » So 12. Aug 2018, 11:54

Hey Thomas.

Wie gewünscht hier:

IMG_7805.JPG


Das ist der Lange.

Der normale hat eine etwas krumme Sohle, die wohl schon mehrmals nachgeschliffen wurde, weil die Öffnung schon größer ist.

Aber dieser scheint doch optisch noch gut oder?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog

thoblank
Beiträge: 74
Registriert: Do 4. Aug 2016, 06:33
Wohnort: Stuttgart

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon thoblank » So 12. Aug 2018, 11:59

Hi Stephan,
Ist die Sohle denn bei der Rauhbank plan?
Kannst Du das Eisen mal einzeln fotografieren? Vor allem die Schneide? Die sieht auf diesem Bild etwas seltsam aus
Viele Grüße,
Thomas

Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon Derhobbist » So 12. Aug 2018, 12:22

Jupp, ist ordentlich.

Bild vom Eisen kommt.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog

Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon Derhobbist » So 12. Aug 2018, 12:33

Hier die Bilder.

IMG_7811.JPG

IMG_7812.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog

borisffm
Beiträge: 27
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 16:44
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon borisffm » So 12. Aug 2018, 13:47

Hallo,

Ich habe auch ähnliches Problem gehabt, wenn ich erstes mal mit dem Hobeln mich beschäftigt. Es war auch einen sehr gebrauchten Hobel. Und den lag auch danach sehr lange in der Schublade. Irgendwann habe ich einen guten Hobel gekauft und damit versucht. Es hat viel besser geklappt und nach paar Monate wusste ich, wie den Hobel funktionieren soll. Jetzt geht es auch mit den Flohmark-Modellen.
Für mich sieht das Eisen, was du gepostet hast, nicht "optimal" aus. Mit dem Schärfen solltest du in jedem Fall sich noch beschäftigen.

Boris

Benutzeravatar
ThG
Beiträge: 95
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 09:24
Wohnort: Burgellern

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon ThG » So 12. Aug 2018, 15:43

Hallo Stephan,
ich bin der Meinung, zumindest was man beim Foto erkennen kann, dass das Eisen alles andere als scharf ist.
Schau mal bei Heiko Rech der eklärt es recht gut Hobel Schärfen.
Und Sohle sieht auch sehr stumpf auf, bin ich aber aktuelle überfragt mit was man die behandeln kann.

Gruß Thomas

Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Wo ist das Geheimnis um mit Handhobel umzugehen?

Beitragvon Derhobbist » So 12. Aug 2018, 16:21

Ich denke, erst mal wird ein ganz neuer beschafft und dann erst damit geübt und später dann dieser nochmal angepackt.

An einwandfreiem lernt es sich ja besser.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog


Zurück zu „<< Handwerkzeuge - die leisen Helfer >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste