Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon Derhobbist » So 12. Aug 2018, 18:39

Ich habe vor, mir eine Kiste im Stil dieser großen Überseekisten zu bauen.

Dabei bin ich schnell auf Tanne/Fichte UK Latten gekommen, weil die eine gehobelte Seite haben und eine rauhe.
Diese Leisten, wo man Ständerwerke etc. draus baut. Die Rauhe Seite kommt nach außen und die Gehobbelte nach innen.
Dann schönen Acryllack drüber und fertig. Die gibt es bei unserem Baumarkt, allerdings denke ich, dass man da wie im
Baumarkt üblich fein draufzahlt.

Die Maße sollten optimalerweise 2000 x 40 x 18 sein, wobei die Breite von 40 nicht zwingend erforderlich ist. gerne
auch etwas breiter.

Habt ihr da Tipps, wo man davon eine größere Menge (10 Stk.) günstig erstehen kann?
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 1984
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon michaelhild » Mo 13. Aug 2018, 06:37

Mein Holzhändler hat sowas, bringt Dir aber nicht, da ich sicherlich wo anders wohne wie Du. ;)

Also ohne Angabe vom Wohnort, wird Dir da keiner wirklich helfen können.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 945
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon haifisch18 » Mo 13. Aug 2018, 11:19

10 Stück Latten als größere Menge zu bezeichnen solltest du mal nem Baustoffhändler erzählen. Und genau dort würde ich auch nach so Latten fragen.
Mein Blog
Benedikt ;)

Dieter
Beiträge: 55
Registriert: So 3. Jul 2016, 04:23
Wohnort: Frankenland

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon Dieter » Di 14. Aug 2018, 17:26

Diese Montageleisten gibts normalerweise bei jedem Holzfachhändler. Breiter als 40mm sind die aber nicht.

Gruß
Dieter, Möbelschreiner

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 1081
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon Threedots » Di 14. Aug 2018, 21:39

Baumarkt Standard Dachlatten!

0,35 € der lfd. Meter!

Ein bischen hobeln und schon hast Du glatte 40*18 Leisten.

Da brauchen wir doch nicht bundesweit die besten Holzlieferanten aufzählen, oder?
____________
LG

Roland

Benutzeravatar
Strubsch
Beiträge: 317
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 11:33
Wohnort: Bad Schandau
Kontaktdaten:

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon Strubsch » Mi 15. Aug 2018, 09:34

Auch wenn noch keine Antwort da ist ich würde diese kaufen Kantholz 40x60 und auftrennen.
https://www.hornbach.de/shop/Kantholz-4 ... tikel.html

Hoffe das mit dem Link ist so okay? über Link einfügen hats nicht geklappt.
Über Rückmeldung würden man sich sehr freuen.

Gruß Felix
"So lang im Walde Bäume stehen,
solange Menschen leben,
wird Holz der Menschheit nützlich sein,
wird´s Zimmerleute geben!"

https://woodworkingfelix.com
und nun auch
Mein You Tube Kanal

Derhobbist
Beiträge: 62
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon Derhobbist » Mi 15. Aug 2018, 11:39

Hey Felix,

super Idee, nur entspricht dann der Preis prozentual dem, was ich für eine Halb so dicke Leiste ausgeben würde.

Macht also echt kaum was aus. Aber dann weiß ich wenigstens, dass unser Baumarkt doch nicht so teuer ist.

Gruß
Stephan
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 945
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Günstige Bezugsquelle für Tanne/Fichte Leisten.

Beitragvon haifisch18 » Mi 15. Aug 2018, 12:59

Derhobbist hat geschrieben:Hey Felix,

super Idee, nur entspricht dann der Preis prozentual dem, was ich für eine Halb so dicke Leiste ausgeben würde.

Macht also echt kaum was aus. Aber dann weiß ich wenigstens, dass unser Baumarkt doch nicht so teuer ist.

Gruß
Stephan


Wenn man bedenkt das bei Holz öfter der Grundpreis pro Kubikmeter angesetzt wird, wundert mich das nicht :D
Mein Blog
Benedikt ;)


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste