QEK Junior zu verkaufen!?

Was sonst nirgens reinpasst...
Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3366
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 21:59

Hier kommt ein etwas anderes „zu verkaufen“-Angebot. Aber ist es hier nicht am falschen Ort? Naja, irgendwie schon, allerdings war es auch mal ein Projekt von mir. Und nun, nach längerer Bedenkzeit, verkaufe ich meinen geliebten QEK Junior. Warum aber hier? Nun, ich erzähle euch von meiner Begeisterung von diesem Wohnwagen und dessen Entstehungsgeschichte vor 17! Jahren. Ich könnte mir vorstellen dass es den Einen oder Anderen interessiert. Irgendwie zu Schade für den Verkaufsthread.

Der QEK hat Daten. Bei meinem QEK Junior handelt sich um die Variante HP500.83, somit um die gebremste Version, mit 220V Fremdeinspeisung.

Typenbezeichnung HP.500.83
Gesamthöhe 2000mm
Länge des Aufbaus 2900mm
Breite des Aufbaus 1925mm
Stehhöhe mit geschlossener Dachluke 1783mm
Stehhöhe mit geöffneter Dachluke 1853mm
Gesamtlänge 3850mm
Leermasse 360kg
Zulässige Gesamtmasse 500kg
Zulässige Sattellast 50kg
Bodenfreiheit 210mm
Bereifung 520-13
Elektrische Anlage 220V Fremdeinspeisung 220/12/6V über Trafo

Was ist ein QEK Junior überhaupt? Es ist ein einachsiger Wohnanhänger in selbsttragender Leichtbauweise. Der Wohnwagen wurde in der damaligen DDR, in erster Linie für den Trabbi gebaut. Somit versteht es sich von selbst dass es um einen sehr leichten und kleinen Wohnwagen handelt. Der Innenraum misst gerade mal ca. 2x3 Meter, davon nimmt der größte Teil des Raumes das Bett ein.

Geliebter QEK? Warum betitel ich am Beginn dieser Anzeige so eine „Tupperbox“ mit „meinen geliebten QEK Junior“? Ganz einfach, ich habe wunderbare Reisen mit ihm hinter mir. Als schönste Erinnerung fällt mir Schweden ein. In 20 Tagen 6.000 Kilometer schönste Landschaft und Abenteuer pur. Ebenso Norwegen, ein Traum mit QEK. Das sind Länder die man nur erleben kann wenn man mobil das Land bereist. Ein bis zwei Tage an einem Fleck, dann geht es weiter.

Der QEK ist flexibel. Man stellt ihn ab und besucht mit dem PKW Städte und Sehenswürdigkeiten, ohne sich, wie beispielsweise beim Wohnmobil, Sorgen zu machen dass die halbvolle Kaffeetasse vielleicht noch auf dem Tisch steht. Du kommst zurück und musst dein Übernachtungsgefährt weder neu einrichten, noch bei kurzen Besorgungsfahrten irgendetwas verstauen. Von einem eventuellen Vorzelt mal ganz abgesehen, Liegestühle, Tisch... alles kann stehen bleiben, du nutzt dein Auto am Übernachtungsort wie zuhause. Ein verlängertes Wochenende schnell mal in der Pfalz oder im Spreewald - kein Problem. Konzertbesuch? Autorennen? Veranstaltungen, Messebesuche, Geburtstagspartys... das alles und mehr habe ich mit meinem QEK erlebt.

Der QEK ist leicht. Man merkt ihn am Auto kaum, der Spritverbrauch ist, im Vergleich zu einem großen Wohnwagen, lächerlich gering höher. Du kannst durch das Front- und Heckfenster schauen, was dir bei Rückwärtsfahrten unglaublich nutzt, aber auch während der Fahrt ist es angenehm durch den Innenspiegel nach hinten blicken zu können.

Der QEK ist niedrig. Er passt mit einer Gesamthöhe von 2 Meter in eine gewöhnliche Garage, bist du selbst aber kleiner als 1,80m kannst du aufrecht darin stehen. Ich kenne keinen Wohnwagen der da mithält. In Norwegen habe ich einige Wohnmobile mit eingedrückten Alkoven gesehen. Die Tunnel sind dort oft unbeleuchtet, die Decke rund aus dem Fels gemeißelt. Kommt dir im Tunel etwas entgegen und du fährst gut rechts, dann knirscht es schon mal. Das passiert dir mit dem QEK nicht.

Der QEK ist kurz. 3,85m bekommst du auf jeden Stellplatz, in jede Garage rein. Sackgasse in den Bergen, in Finnlands Wäldern? Abhängen und drehen. Wo ein Auto umdrehen kann, schaffst du es auch mit dem QEK Junior.

Der QEK ist ohne Schnickschnack. Heizung? Nein! Wir hatten immer einen kleinen Keramikheizlüfter dabei. In kälteren Regionen zusätzlich Heizdecken auf den Matratzen - reicht! Kochgelegenheit? Nein! Bei längeren Aufenthalten hatten wir einen 2-Plattenkocher im Vorzelt, ansonsten Gaskartuschenkocher, Grill oder Restaurant - reicht. Der QEK hat nichts außer die Möglichkeit trocken, bequem und warm in der eigenen Bettwäsche zu schlafen und seine Kleidung und Gepäck aufgeräumt im Abenteuerurlaub mit sich zu führen. Mehr braucht es nicht, wo nichts ist kann nichts kaputt gehen und benötigt keine Wartung.

Der QEK ist Kult. Googelt mal „QEK Trike“, „QEK Ente“, oder „QEK Traktor“. Durch den Leichtbau ist es ein Wohnwagen den man an kleine, leichte und leistungsschwache Fahrzeuge hängen kann und darf. Es gibt fantastische Airbrush-QEKs und sie hängen an den unglaublichsten Zugmaschinen.

Der QEK ist individuell. Jeder QEK ist anders, und wer mich kennt weiß, mein QEK ist einmalig.

Der QEK im Originalzustand? Die Erbauer hatten damals den QEK mit hineinmodellierten Möbel ausgestattet und einer Ausstattung die für mich sinnlos schien. Was möchte ich in so einem kleinen Raum mit einem Gaskocher? Was soll ein Waschbecken das per Kanister gespeist wird und das Abwasser ins Freie tröpfelt? Plastemöbel als Holzwurm geht auch nicht!

Ich kaufte ihn gebraucht, verschmutzt, mit verdreckte Matratzen und beschriebener Ausstattung. Also flog erst mal alles raus was nicht fest verbaut war. Als nächstes alles was fest verbaut war. Der Multimaster kam mit Sägeblatt wie nie zum Einsatz. Und all das was ihr seht kam aus dem kleinen Wohnwagen zum Vorschein und flog in die Tonne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3366
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 22:06

Ich habe alles entfernt was nur ging, auch der Dachhimmel musste daran glauben. Nach Entfernen des Stoffs kam eine eingeklebte Schaumstoffmatte zum Vorschein. Sie war hartnäckig aber mit Multimaster mit Schaberklinge, Dampfreiniger und viel Mühe war auch das zu schaffen.
457D275A-865A-48C5-8F24-89360D73C424.gif

Die Wände, Boden, der ganze Innenraum würde gründlichst gesäubert. Der Staubsauger füllte sich immer wieder.
0252C01F-CE2F-4428-8702-86D996C3B8F1.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3366
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 22:14

Alle einmodellierten Möbel wurden komplett entfernt und entsorgt.

C2FDFDB0-C3F9-4CEF-BE2F-F054484E60F7.gif[/

Auch der Holzboden flog raus und wurde durch hochwertige Siebdruckplatten ersetzt.

[attachment=1]3B00BE76-868D-4255-871D-8B2AF42CBD8A.gif


Das elektrische Herz wurde überholt, die elektrische Ausstattung angepasst und ergänzt.

B2E7A5F8-D611-4AD4-B6E0-D303C13A4D15.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3366
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 22:31

Die Möbel wurden aus extra leichten Abachi und Sperrholz gebaut.

Ich habe neue Sitzkästen angefertigt, die oberen Platten sind abnehmbar um den darunterlegenden Stauraum zu nutzen. Seitlich sind Stauraum-Belüftungsgitter angebracht. An den Fußenden sind 220V-Steckdosen sowie Lautsprecher eingelassen.

Ins Heck wurde ein Hängeschrank eingepasst. An ihm wurden die QEK-Originalleuchten befestigt, welche durch den neuen Elektrikaufbau nun auch von der Einstiegstür geschaltet werden können.

Die Decke bekam eine Hochleistungsdämmung und wurde mit einer Sperrholzplatte verkleidet. Decke und Wände bekamen einen neuen Anstrich. Neue Vorhäng wurden genäht, der Boden erhielt einen pflegeleichten PVC in Riffelblechoptik. Die Elektrik verdeckt ein Kunststoffrohr, das gleichzeitig das Ende des PVCs abdeckt.

7B8B8AE2-6886-430D-A435-4CBE0793EEFF.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3366
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 22:35

Genug für heute geschrieben, jetzt ist erstmal Pause angesagt.
Habt ihr Interesse an weiteren Fotos und Baubericht, auch wenn es nicht aktuell ist?
Für den Fall habe ich noch ein paar Sachen in petto.

426C12B3-25B5-4F6F-895C-CC2FEF8D1967.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mario » Do 16. Mai 2019, 22:43

Hallo Dieter
Sieht schon mal richtig edel aus, Dein Umbau.
Von mir aus kannst Du auf jeden Fall gerne weiter berichten, finde ich sehr interessant!
Und warum willst Du ihn jetzt verkaufen?
Oder würde die Antwort in Deiner Story noch mit eingebaut werden, dann warte ich auch gern?!

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 162
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:45
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Heike » Do 16. Mai 2019, 22:51

Hallo Dieter!

Mandalo hat geschrieben:Habt ihr Interesse an weiteren Fotos und Baubericht?

Oh ja, sehr!

Viele Grüße
Heike, die schon gespannt ist

Benutzeravatar
tmaey
Beiträge: 1521
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:12
Wohnort: Haan
Kontaktdaten:

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon tmaey » Do 16. Mai 2019, 22:55

Ich melde Interesse an

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3366
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 22:59

Mario hat geschrieben:...Und warum willst Du ihn jetzt verkaufen?...

Wir gehen auf die 60 zu, die Abenteuerlust wird weniger, das verrückte Leben wird langsam ein ruhigeres. Meine Frau hätte gern ein Wohnmobil... Schau‘ mer mal!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Hirnholz
Beiträge: 86
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:17
Wohnort: bei Braunschweig

Re: QEK Junior zu verkaufen!?

Beitragvon Hirnholz » Do 16. Mai 2019, 23:52

Schade... das kommt ein paar Tage zu spät... ich bin gerade dabei mein Fahrzeug auf Dachzelt umzurüsten.
drei mal abgeschnitter und immer noch zu kurz... :shock:
;) Burkhard


Zurück zu „• Sonstige Objekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: markusonlein und 2 Gäste