Leuchten Traverse.

Zweckmäßiges für unsere Werkstätten
Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » Fr 14. Jun 2019, 14:23

Um das Sägen zu üben und gleichzeitig was produktives zu schaffen ist das Vorhaben gerade richtig.
Denn hier darf es ruhig etwas rustikaler aussehen.

Ich habe die 4 Lampen aus dem Verkaufsthread nicht loswerden können außer für so lachhafte 20€ Angebote für alles
von Kaufinteressenten auf Ebay Kleinanzeigen. Da mache ich dann doch lieber selber was draus, als die so billig zu verkloppen.
IMG_8575.JPG


Und es ist die ideale Aufgabe, die fehlgekauften 36 x 18 mm UK Leisten zu verbraten.

Erst mal wird nur gesägt, aber sobald ich beim Fotoladen in der Stadt den neuen Akku besorgt habe, folgen weitere Bilder.

Außerdem ist bisher der genaue Schnittplan noch in Arbeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » Fr 14. Jun 2019, 16:17

Ich habe mal kurz was zu CAD gebracht, um zu zeigen, wie es in etwa werden soll.
Lampe.JPG


Das ist nur so die grobe Richtung, wobei ich das 3 schichtige Leimpaket schon so machen werden muss und auch will.
Einersets zur Sicherheit, andererseits, weil eine einfach Leiste zu sparrelig aussehen würde.

Ich trete auch die Flucht nach vorne an, indem ich das Holz nur wenig nachbearbeite, heißt einmal kurz mit Sandpapier
überkratzen und Kanten runden. Ob ich das beizen soll, oder irgendwie anders behandeln, überlege ich noch.

Jedenfalls kann ich gleich wieder Fotos machen, supi!

Das Sägen geht auch bei jedem Schnitt besser, ick freu mir!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Hondo66
Beiträge: 75
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:43

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Hondo66 » Fr 14. Jun 2019, 17:26

Hä?
Schraub dir doch die 4 Lampen auf ein Brett und gut ist.
CAD-Zeichnung für was?
Andreas

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » Fr 14. Jun 2019, 20:41

Hondo66 hat geschrieben:Hä?
Schraub dir doch die 4 Lampen auf ein Brett und gut ist.
CAD-Zeichnung für was?
Andreas


Für mich ist der Weg das Ziel. Und mein Ziel ist das Sägen üben. Also was mache ich? ich suche mir eine
Konstruktion aus, die viele Schnitte erfordert und am Ende auch aussehen würde.

Du sagst ja auch nicht zum Autobauer: "4 Räder an den Blechkasten, Motor rein und losfahren!"
Zumindest damals hatten die noch den Designanspruch, heute geht es ja nur noch um Effizienz.

Außerdem sehe ich so die Proportionen im CAD sofort und kann mir die Leistenmaße abnehmen.

Ich habe mal so eine ähnliche Hängekonstruktion um ein paar Leisten erweitert (kommen bei mir noch) vor Jahren
bei einem dieser amerikanischen Hipster Designläden im Web gesehen und die war Ahahahaharschteuer.

Das wäre dann auch ein Objekt, was ich eventuell im Wohnbereich nutzen würde. Aber momentan soll es nur den
Tisch unten ausleuchten.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » Fr 14. Jun 2019, 21:19

Jaja, Bilder sollten noch kommen.

IMG_8624.JPG


Erst mal nur gesägt, gerundet und leicht die Unebenheiten leicht begradigt.
Die sollen ja bewusst stehen bleiben. Aber genau bei den langen Leisten geht mir das Material aus.
Himmel Oasch noch eins! Darf ich morgen wieder los,noch was holen. Wenn es die Füllstücke wären, würde
ich stückeln, aber nicht bei den Hauptträgern.

Aber ich brauche eh noch Augenschrauben und dickeres Holz.

Morgen mache ich dann die trockene Verleimprobe. Nicht wundern, ich habe ein paar Hölzer absichtlich länger
gemacht, um so Stummel stehen zu lassen wegen der Optik.

Das war es erst mal für Heute.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Fred
Beiträge: 418
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Fred » Fr 14. Jun 2019, 22:55

Hast da wenigstens gescheite LED-Lampen drin?

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » Sa 15. Jun 2019, 12:24

Fred hat geschrieben:Hast da wenigstens gescheite LED-Lampen drin?


Aber natürloch!

Da kommen so Filament LEDs rein, die ordentlich leuchten aber gleichzeitig nach was aussehen.

Glühobst nehme ich schon wegen der dicken Scheiben nicht mehr. Die nehmen viel Lichtleistung weg.

Heute habe ich dann gleich angefangen zu leimen. Vom Vorversuch habe ich keine Bilder, weil ich in Gedanken nur beim
strategischen Vorgehen war. Heute ist die Luft hier so fett, dass der Leim nicht so recht ziehen will.

IMG_8626.JPG


Über die Hängevorrichtung bin ich mir noch nicht so ganz grün, was ich da mache. Am besten schwenkbar und per Bolzen verriegelbar.
Wäre natürlich wieder prädestiniert für den Kreischneider...

Leider gibbet bei Dictum ja gerade die Holzgriff Kataba nicht, sonst hätte ich gleich damit losgelegt, so ein Mist! :evil:

Aber egal, das hält mich trotzdem nicht ab, weiter zu machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » So 16. Jun 2019, 15:33

Heute wurde schon mal der Lampenträger fertig.

IMG_8628.JPG


Der hatte sich wegen der Tischplatte teils verbogen, weil direkt auf die platte gespannt wurde.
Ein Fehler, den ich wohl kein zweites Mal machen werde.

Zum Glück ließ er sich durch ein Sandwich aus zwei Küchenarbeitsplatten, eine oben und unten, in die
richtige Form "überreden". Das hätte sonst viel Nachkorrektur bzw. Neubau erfordert.

Es fehlt immer noch ein Wandmontage Hängemechanismus, aber das hat Zeit, da ich momentan eh auf die
bestellten Kabelverschraubungen warte. Die die ich da dran gesteckt habe, passen nicht und sind zu lose drin.
Das Problem ist, dass das so ein exotisches Maß ist, was man früher mal benutzt hat.

IMG_8629.JPG

Schon mal Probesitzen.

Die sind vielleicht ein Spürchen zu dicht beieinander, aber das passt schon so. Dann überschneiden sich
die Lichtkegel mehr und es streut besser.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 188
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon S-A-W » So 16. Jun 2019, 16:16

So exotisch iat das nicht. Nennt sich PG Verschraubung war bis vor ein paar Jahren noch ganz normaler Standard.

Gruß SAW

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 416
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Leuchten Traverse.

Beitragvon Derhobbist » So 16. Jun 2019, 17:32

S-A-W hat geschrieben:So exotisch iat das nicht. Nennt sich PG Verschraubung war bis vor ein paar Jahren noch ganz normaler Standard.

Gruß SAW


Lieber S-A-W, wenn es PG wäre, dann hätte ich die schon längst. Sorry für den Ton, aber ich bin gerade mal wieder etwas pissed, weil
das gerade nicht so möchte, wie ich.

Stell dir am besten das Rohrgewinde vor. So fein ist das in etwa. Wenn alles nix hilft, besorge ich mir einfach die nächst kleinere
metrische und setze die mit Heißkleber ein. Ließe sich bei Bedarf wieder lösen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan


Zurück zu „• Werkstatt-Ausstattung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast