No dust, no fun?

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
MatthiasK
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Aug 2019, 22:17

No dust, no fun?

Beitragvon MatthiasK » Mo 9. Sep 2019, 22:15

Hallo,
wenn ich mir Eure Werkstätten so anschaue, denke ich immer, das bei mir so‘n Putzteam a‘la RTL vorbeikommen müsste, bevor ich davon Bilder zeigen kann...

Benutzeravatar
Mixbambullis
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Sep 2019, 20:50
Wohnort: Bexbach, Saarland
Kontaktdaten:

Re: No dust, no fun?

Beitragvon Mixbambullis » Mo 9. Sep 2019, 22:19

Also ich versuche auch immer nach dem Werkeln alles aufzusaugen, damit ich am nächsten Tag wieder in eine saubere Werkstatt komme. Ich hasse es, in die verdreckte Werkstatt zu kommen und weiterarbeiten zu müssen 8-)
Gruß,
Michael

*****************************************************
Männer werden nicht älter.....nur die Spielzeuge werden teurer......

Fred
Beiträge: 442
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: No dust, no fun?

Beitragvon Fred » Mo 9. Sep 2019, 22:52

Ich muss auch immer gut aufräumen, weil ich im Öffentlichkeitskeller werke. Nur in meiner Gangecke an der Werkbank sieht es etwas schlosserei-rumpelig aus...

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5161
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: No dust, no fun?

Beitragvon Mario » Mo 9. Sep 2019, 23:53

MatthiasK hat geschrieben:Hallo,
wenn ich mir Eure Werkstätten so anschaue, denke ich immer, das bei mir so‘n Putzteam a‘la RTL vorbeikommen müsste, bevor ich davon Bilder zeigen kann...


Ja und nu Matthias, gibt`s denn aber trotzdem Bilder von dem "Dr...stall" ? :? :lol: 8-) ???
Außerdem müssen hier keine blitzblanken Werkstätten vorgestellt werden, das sieht ja sonst auch nich nach Arbeit aus! ;)

Grüße, Mario

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 1561
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: No dust, no fun?

Beitragvon the_black_tie_diyer » Di 10. Sep 2019, 13:29

Hi!

In meinen Augen einfach eine Frage der Einstellung & Prioritäten.

"Was man nicht sieht, hat man nicht" - Das gilt für Werkzeugschubladen (Boxen, Koffer, Kästen, ...) genauso wie für jegliches Material. Und ich habe keine Lust, wenn ich ein ganz bestimmtes Werkzeug brauche, dafür erstmal 20 Minuten lang andere Werkzeuge oder Material zu verräumen. Das macht nämlich aus "mal eben ..." dann eine Stunde oder mehr.

"Kontamination" - Vieles von dem was man so macht, kann sich auf auf neue Projekte übertragen. (Verschüttetes Öl, Späne aller Art ...) Ich möchte ohne "Gefahr" bzw. vorangehende Putzorgie etwas auf meinen Tischen und Regalen abgelegen können. Also wird nach jedem Projekt bzw. nach jedem "mal eben was sägen/ölen/kleben (...) sauber gemacht. Und durch Staubabsaugung, Unterlagen, alte Kunststoffbehälter eines bekannten Hersteller ;) etc. dafür gesorgt das die tatsächlich anfallende Verschmutzung minimal und schnell beseitigt ist.

"Dreckiges Werkzeug" - Es gibt nichts was ich mehr hasse, als in dreckiges Werkzeug zu fassen. Werkzeug kann bei Benutzung dreckig werden, danach wird es sauber gemacht. Ausblasen, abwischen, ausspülen ... Ist alles kein Hexenwerk, dauert ein paar Minuten und man fängt das nächste Projekt, bzw. den nächsten Tag mit sauberem Werkzeug wieder an. Außerdem vermeidet man auch hier wieder die "Kontamination".

"Entsorgung" - Ich finde es enorm wichtig eine gesunde Einstellung zu Restmaterial usw. zu entwickeln. Man muss nicht alles blind entsorgen, aber auch nicht jeden Abschnitt in einer "Reste-Kiste" verwahren die zusehends immer größer und größer wird und sich irgendwann nicht mehr bewegen lässt. Zudem auch kaum etwas durch "Aufbewahrung"/Lagerung wirklich besser wird.

Für mich ganz klar: Too much dust, debris & cross-contamination = no fun.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

Benutzeravatar
JoachimK
Beiträge: 162
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 12:25
Wohnort: Kerkrade (Niederlande)

Re: No dust, no fun?

Beitragvon JoachimK » Di 10. Sep 2019, 19:02

Hallo Leute,

ich sehe das auch so wie Oliver und hasse es, wenn alles kreuz und quer rumliegt. Also aufräumen und grob durchsaugen nach jedem Projekt.

Natürlich muss das jeder selber wissen. Hat meines Erachtens aber auch in gewisser Weise was mit Arbeitssicherheit und Brandschutz zu tun.

Viele Grüße
Joachim

Günter Löffler
Beiträge: 29
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 18:06
Wohnort: Südheide

Re: No dust, no fun?

Beitragvon Günter Löffler » Di 10. Sep 2019, 23:01

Hallo zusammen,

ich kann die Argumente in beide Richtungen gut nachvollziehen.
Auch mir macht es keinen Spaß, erst etwas beiseite räumen zu müssen, um an etwas heran zu kommen. Also ist alles mit ein oder zwei Griffen bei mir erreichbar. Werkzeuge werden sofort nach Gebrauch gereinigt. Wenn das mal nicht klappt, ist das spätestens freitags fällig. Spätestens nach jedem Projekt wird die Werkstatt aufgeräumt, gereinigt und ausgemistet.
Trotzdem seit meine Werkstatt anders aus als die auf vielen hier vorgestellten Bildern.
Entweder haben die Werkler eine wesentlich bessere Absaugung als ich, oder es wird in diesen Werkstätten viel weniger Staub produziert als in meiner Werkstatt ;-) Oder es wird von Mo - Fr geputzt und nur Sa gewerkelt. Ich mache das eher anders herum und lege meine Prioritäten mehr auf die Projekte.
Bei der Absaugung muss ich vielleicht einmal mehr in Richtung Luftreiniger und Absauganlage mit Feinstaubfilter optimieren.

Viele Grüße,
Günter

oldtimer
Beiträge: 3778
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: No dust, no fun?

Beitragvon oldtimer » Mi 11. Sep 2019, 12:30

Günter Löffler hat geschrieben:Bei der Absaugung muss ich vielleicht einmal mehr in Richtung Luftreiniger und Absauganlage mit Feinstaubfilter optimieren.



Meine Werkstatt sieht immer dem Arbeitsanfall entsprechend verwildert aus. Nun liegt mein Focus auch nicht auf der Werkstatt, sondern auf Möbeln, etc. , und das muss möglichst schnell gehen.

Natürlich beseitige ich dann hin und wieder Späne und Abschnitte.

Eine staubfreie Werkstatt wird es nie geben, Absaugung und Werkstattsauger benutze ich, wenn möglich. Bei der Kantenfräse macht das dann wieder überhaupt keinen Sinn. Luftreiniger unter die Decke zu schrauben halte ich für ein ziemlich unsinniges Ding.


Ich achte aber darauf Maschinen und Werkzeuge relatiiv schnell wieder in ihre Systainer oder Schubladen zu räumen.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3852
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: No dust, no fun?

Beitragvon Mandalo » Mi 11. Sep 2019, 16:06

So sieht es auch bei mir aus - wo gehobelt wird da fallen Späne - bei mir oft und viel Späne. Ich arbeite oft bis ich wegen Erschöpfung, Dunkelheit oder schlechtem Wetter aufhören muss. Es dauert lange genug das ganze Material und Werkzeug in die Werkstatt zurückzukarren. Putzen, Aufräumen, Sortieren - wo ich doch alles wieder am nächsten Tag brauche? Nö, oder!?

Meine Maschinen sind hochwertig, um den Arbeiten möglichst lange standzuhalten und ihren Sinn optimal zu erfüllen. "Streicheln" tue ich da lieber menschliche Wesen. Meine Werkstatt ist die Räumlichkeit um wettergeschützt zu arbeiten und dem Werkzeug einen Unterstand zu bieten.

Geputzt wird wenn es wieder mal wirklich nötig ist - oder - wenn ich ein Foto für euch schiesse! :lol: Ansonsten Gas geben und etwas mit den "Schätzchen" in den Räumlichkeiten herstellen - zur Wanddekoration gibt es für mich Alternativen. Geputzt und aufgeräumt wird Sonntags - oder auch nicht.

Deckenluftreiniger? Das gestehe ich nur Leuten zu, die wie Mario wirklich im, oder im angrenzenden Wohnbereich, werkeln. Ansonsten: lol
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

oldtimer
Beiträge: 3778
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: No dust, no fun?

Beitragvon oldtimer » Mi 11. Sep 2019, 17:17

Mandalo hat geschrieben:
Deckenluftreiniger? Das gestehe ich nur Leuten zu, die wie Mario wirklich im, oder im angrenzenden Wohnbereich, werkeln. Ansonsten: lol



Braucht der - Mario - auch nicht. Der verfolgt ein offenes Wohnkonzept, da reicht die Küchenabzugshaube.
Gesendet von meinem Klapprechner


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast