Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Dozent
Beiträge: 231
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Dozent » Mi 13. Jun 2018, 00:32

Hallo Achim,

prima Sägeblätter. Ich habe aus der Serie das Z24 und bin damit sehr zufrieden.

Bedenke aber, dass bei dem Durchmesser von 250 mm ohne Modifikationen am Spaltkeil keine verdeckten Schnitte (präzise) möglich sind. Da fehlen dann leider doch die 4mm mehr der Bosch-Blätter.

Grüße, Daniel

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 999
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon haifisch18 » Mi 13. Jun 2018, 08:07

Ist der Preisvorteil der roten Freud gegenüber den blauen Bosch Blättern so hoch?
Ich hab bisher nur "Expert for.." und "Best for..." Blätter von Bosch, die kommen ja auch aus der Freud Fertigung.
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 729
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Achim » Mi 13. Jun 2018, 12:28

streichholz hat geschrieben:Hi Achim,

auf meiner Tischsäge habe ich ein 250er Freud mit 80 wechselnden Zähnen. Damit bin ich zufrieden. Zufrieden genug, um weitere Freud Blätter zu verwenden.

Insofern die Frage: wo hast du gekauft?

Viel Spaß beim verwenden
Martin


Hallo Martin,

ich habe das Set bei Sautershop bestellt. Letztendlich war das 24 Zähen Blatt dadurch fast eine kostenlose Zugabe im Vergleich zum Einzelkauf.
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 729
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Achim » Mi 13. Jun 2018, 12:30

haifisch18 hat geschrieben:Ist der Preisvorteil der roten Freud gegenüber den blauen Bosch Blättern so hoch?
Ich hab bisher nur "Expert for.." und "Best for..." Blätter von Bosch, die kommen ja auch aus der Freud Fertigung.


Hallo Benedikt,

ich wollte mir auch zuerst das Expert Wood von Bosch kaufen, habe aber dann das Freud Set entdeckt und habe dann da zugeschlagen.
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 729
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Achim » Mi 13. Jun 2018, 12:30

Dozent hat geschrieben:Hallo Achim,

prima Sägeblätter. Ich habe aus der Serie das Z24 und bin damit sehr zufrieden.

Bedenke aber, dass bei dem Durchmesser von 250 mm ohne Modifikationen am Spaltkeil keine verdeckten Schnitte (präzise) möglich sind. Da fehlen dann leider doch die 4mm mehr der Bosch-Blätter.

Grüße, Daniel


Hallo Daniel,

Danke für den Tipp! Ich habe noch keins montiert, werde das aber sehr genau prüfen ;)
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox

oldtimer
Beiträge: 2654
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon oldtimer » Mi 13. Jun 2018, 13:31

RockinHorse hat geschrieben:
streichholz hat geschrieben:auf meiner Tischsäge habe ich ein 250er Freud mit 80 wechselnden Zähnen. Damit bin ich zufrieden.


oh Mann, sind das viele Zähne... :mrgreen: Ich überlege gerade bei 315 mm auf 48 Zähne zu wechseln... :?:
Wie macht man es richtig?


Je dünner das Material umso mehr Zähne. 48 Zähne bei 315 ist schon eher etwas grob. Würde aber bei dem von Dir häufig verwendeten MPX gehen.
Schau einmal bei Guhdo nach den Blättern 2021 bis 2025, vielleicht hilft das weiter.
Gesendet von meinem Klapprechner

streichholz
Beiträge: 284
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon streichholz » Mi 13. Jun 2018, 15:16

oldtimer hat geschrieben:
RockinHorse hat geschrieben:
streichholz hat geschrieben:auf meiner Tischsäge habe ich ein 250er Freud mit 80 wechselnden Zähnen. Damit bin ich zufrieden.


oh Mann, sind das viele Zähne... :mrgreen: Ich überlege gerade bei 315 mm auf 48 Zähne zu wechseln... :?:
Wie macht man es richtig?


Je dünner das Material umso mehr Zähne. 48 Zähne bei 315 ist schon eher etwas grob. Würde aber bei dem von Dir häufig verwendeten MPX gehen.
Schau einmal bei Guhdo nach den Blättern 2021 bis 2025, vielleicht hilft das weiter.

Ja, das ist super fein. Macht aber auch super feine Schnitte :D
Meistens habe ich auch ein Uni mit 48 Zähnen.
Aber wie oben gesagt, für sehr dünnes Material ist das schon gut. Ich zie auch ab und zu Alu und Kunststoff über die Säge.

Aber mir geht es genau andersherum. Für dicke Brocken oder grobe Schnitte überlege ich ein grobes, 24 oder so, zuzulegen. :)

Grüße
Martin

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2279
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Klaus » Mi 13. Jun 2018, 15:30

Moin zusammen,

ich hab mir damals mit der Säge auch einen Satz Blätter gekauft: https://www.mima.de/Produkte/Materialbe ... %A4geblatt

Das 72er verwende ich so gut wie nie, macht auch keine sauberen Schnitte. Das 14er kommt bei einer grösseren Anzahl von Längsschnitten drauf (eher selten), zu 95% verwende ich das 48er und bekomme damit gute Ergebnisse. Ausnahme sind beschichtete Spanplatten, da hab ich mir noch ein Spezialblatt mit Hohl-/Dachzahn geleistet (viewtopic.php?f=36&t=1234&start=80#p34604, https://www.mima.de/Produkte/Materialbe ... t%20felder).

Im Nachhinein war der gekaufte Satz nicht ganz so der Bringer, vom Preis her aber auch nicht so schlimm. Bei 315mm ist bei mir das 48er Blatt wirklich die Universalwaffe für fast alles.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Special A
Beiträge: 383
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 20:01
Wohnort: Lindau

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Special A » Mi 13. Jun 2018, 20:19

Hallo,

der Spaltkeil sollte sich schon so einstellen lassen, dass die 2mm Höhenunterschied nichts ausmachen. Er muss nur öfters gereinigt werden. Bei mir sitzt er in der unteren Position etwas unter den Zähnen und ich meine die Einstellschrauben ermöglichen auch noch etwas Spielraum.

Momentan habe ich das Originalblatt, zwei Expert for Wood mit 32, bzw 54 Zähnen und ein Optiline Wood mit 40 Zähnen.

Momentan habe ich vor Allem die blauen im Einsatz. Das 32. nehme ich meist für Längsschnitte, auch wenn ich schon festgestellt habe, dass es auch bei Querschnitten ganz brauchbare Ergebnisse liefert. Das 54er ist für Querschnitte gedacht, ich nutze es aber auch für Plattenmaterial. Es geht, aber gerade bei den beschichteten Spanplatten unseres Küchenregals hatte ich schon das Gefühl, dass es etwas zu grob dafür war. Mal abgesehen davon, dass Wechselzahn dafür nicht empfohlen wird. Sollte ich in Zukunft mehr Möbelbauplatten verarbeiten werde ich wohl eins mit mindestens 80 Zähnen und einer anderen Zahnform holen.

Das Optiline Wood hatte ich anfangs öfters mal im Einsatz. Längsschnitte sind OK, bei Querschnitten schlägt es sich nicht so gut wie das blaue 32er. Gegenüber den Expert for Wood ist es eigentlich zu teuer.
Das Originalblatt habe ich ab und zu im Einsatz, wenn ich Holz unbekannter Herkunft mit niedrigen Ansprüchen verarbeite. Wenn das einen Nagel abbekommt ist der Schaden nicht groß. Die Verarbeitung ist schon sehr abenteuerlich, aber es funktioniert wenigstens.
- Florian

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon michaelhild » Do 14. Jun 2018, 21:30

Noch zwei in klein:
Bild

Mir gefallen die Dinger gut, aber ich zieh die Hosen ja auch nicht mit der Kneifzange...äh dreh die Zwingen mit ner Zange an. :lol:
Obwohl die Markteinführung ja schon paar Wochen her ist, sind die Teile irgendwie Exoten. Wirklich lieferbar sind sie ja nur selten.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mandalo und 10 Gäste