Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Dozent
Beiträge: 348
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Dozent » Mo 14. Jan 2019, 21:16

Achim hat geschrieben:Bei mir kam heute Pulverbeize an. Ich möchte das mal versuchen für die Schubladenfronten an meiner Werkbank. Und vielleicht kommt ja noch das ein oder andere bunte Teil dazu ;)

IMG_9101.JPG
Ist ja totales Neuland für mich :?



Was ich dir schon mal sagen kann: Das färbt wie Hulle und pass auf die Reste auf! :roll:

Ich hatte beim Schleich-Stall das erste Mal mit Pulverbeize gearbeitet. Hat super geklappt und die Färbung ist sehr intensiv, die Verarbeitung (ich habe ein Schwämmen genommen) ist jedoch etwas ungewohnt, weil das Zeug halt flüssig wie Wasser ist.

Aber: Ein paar Spritzer waren auf die Trockenleisten gekommen. Die haben sich von dort dann ein paar Wochen später auf einem frisch geöltem Werkstück wieder gelöst und auf diesem verewigt :evil:

Daniel

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 1411
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon the_black_tie_diyer » Di 15. Jan 2019, 08:54

haifisch18 hat geschrieben:Den Heller kenne ich nicht, sehr wohl aber die Bosch und Hilti Saugbohrer. Sie sparen nicht nur das ausblasen, bürsten, sondern sind auch als kompletter Ersatz dafür zugelassen. Generell ist das schon ne schöne Sache. Hätte nie vor ein paar Jahren viel Arbeit erspart als wir in der Firma viele Anker für Maschinenprovisorien setzen mussten.


Für mich sehen die (fast) alle, sehr sehr ähnlich aus. ;) Gibt noch mehr "Hersteller" die die anbieten.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

Benutzeravatar
Strubsch
Beiträge: 354
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 11:33
Wohnort: Bad Schandau
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Strubsch » Di 15. Jan 2019, 10:46

Tommy1961 hat geschrieben:Hallo Felix,

schönes Teil auf den ersten Blick, nur beim zweiten fallen mir zwei Dinge auf die mir nicht gefallen, bzw
stutzig machen.

1. der Ein-/Ausschalter ist recht bescheiden angebracht, finde er steht schon im Weg.
Kann natürlich sein, das es in der Praxis nicht so ist, aber trotzdem frage ich mich,
Wer plant so etwas?

2. sie hat ja schon einen kleinen Schiebetisch, aber so wie sie jetzt steht wird der
Wirkungskreis noch mehr eingeschränkt.
Das hat sie aber nicht verdient, oder? (So nun aber schnell in die Versenkung) 8-) :lol:

Gratulation und Gruß

Tommy


Hallo, die Säge steht auf Rollen und wir natürlich so nicht verwendet denn sonst macht es keinen Sinn.
Der Schiebetisch funktioniert super auch von der Länge passen 40 cm mit dem Anschlag drauf. Der Schalter
hat mich auch grübeln lassen doch ich musste feststellen das du immer super dran kommst. Wenn dein Sägegut
schon drauf liegt mach der Schalter vorn keinen Sinn und an der Seite seht er schön nach außen ab und kann prima bedient werden.
Finde es eher gefährlich wenn der Schalter irgendwo unter der Säge ist.
Gestern zum ersten mal 2 Stunden damit gearbeitet und noch nicht negatives gefunden. eher erfreut über den Schalter
und die genaue Einstellung von mir :lol: .
Was zu überlegen wäre ob man für die Zukunft noch einen etwas längeren Sägestisch kauft falls es so ein Profil gibt.

Gruß Felix
"So lang im Walde Bäume stehen,
solange Menschen leben,
wird Holz der Menschheit nützlich sein,
wird´s Zimmerleute geben!"

https://woodworkingfelix.com
und nun auch
Mein You Tube Kanal

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Klaus » Di 15. Jan 2019, 21:50

Mal wieder a bisserl Hirnnahrung ...
Holzlexikon-20190115-001.jpg


Mal schauen, ob's hilft 8-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4816
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Mario » Mi 16. Jan 2019, 20:08

Klaus hat geschrieben:Mal wieder a bisserl Hirnnahrung ...
Holzlexikon-20190115-001.jpg

Mal schauen, ob's hilft 8-)


Ich hab in einem Holzibuch nur ein paar Holzarten aufgeführt und bin damit schon völlig überfordert. :roll: :mrgreen:
Ich wünsch Dir viel Erfolg Klaus.

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Klaus » Mi 16. Jan 2019, 21:11

Hallo Mario,

danke Dir - bin beim "A" schon fast bis zur Mitte gekommen :) Steht aber auch viel drin, was ich nicht so recht brauchen kann, die Tiefe mit chemischen oder mathematischen Formeln ist aber schon beeindruckend.

Ein Leben ohne Buch ist halt für mich eher fad (ist ja auch aus Holz gemacht :) )

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 175
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon S-A-W » Fr 18. Jan 2019, 11:43

Tach,

diese Woche gab es bei mir auch wieder ein paar Kleinigkeiten. Als erstes kam ein Päckchen aus UK, darin war der von G. Henn vorgestellte Kreuzlinienlaser für die Tischbohrmaschine. Gar nicht übel, erspart das anpeilen der Markierung/ Körnung, gerade bei mehreren Bohrungen praktisch.

Kreuzlinienlaser1.jpg


Kreuzlinienlaser2.jpg


Da mich der Maschinenschraubstock aus PRC neulich genervt hat (schmale Teile spannen unmöglich da bescheidene Führung) gab es dann einen ordentlichen von Röhm.

Schraubstock.jpg


Dann kam gestern noch ein Päckchen von Contorion. Darin waren 12-Paar Mechaniker-Handschuhe, 100 Nitril Einweghandschuhe, ein Satz Holzbohrer (von Stier zum mal testen ob's was taugt) und der Hauptgrund der Bestellung ein Festool PKD Sägeblatt.

Contorion.jpg


Ein Kumpel ist gerade dabei sein Haus um- und auszubauen (Werde hier demnächst an anderer Stelle mal ein paar Bilder zeigen) er hat das Sägeblatt "gesponsert", wenn der Trockenestrich im 2. OG verlegt ist geht es in meinen Werkzeugbestand über.
Ganz schön happig ~120€ für ein Sägeblatt mit Ø160mm und nur 4 Zähnchen ;)
Hoffe es taugt was, wobei ich bei Festool wenig bedenken habe.

DIA Blatt.jpg


Wünsche euch ein schönen Start ins Wochenende.

Gruß Stephan

(Der heute Abend mal wieder auf der Baustelle ist und die OSB Platten als Unterbau für den Trockenestrich fertig verlegt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sven
Beiträge: 334
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:21
Wohnort: 46446 Emmerich

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Sven » Fr 18. Jan 2019, 13:50

Ich würde an deiner Stelle nächstes mal dieses Blatt https://smile.amazon.de/Bosch-Kreiss%C3 ... pert+fiber nehmen.
Damit hab ich mit meiner TS 55 gerade 550 m2 Fermacell verarbeitet. Das ging super und kostet nur einen Bruchteil vom Festool Blatt.

Gruß Sven

Benutzeravatar
Holzbock
Beiträge: 109
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 11:14
Wohnort: Region Hannover

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Holzbock » Fr 18. Jan 2019, 14:04

Sven hat geschrieben:Ich würde an deiner Stelle nächstes mal dieses Blatt https://smile.amazon.de/Bosch-Kreiss%C3 ... pert+fiber nehmen.
Damit hab ich mit meiner TS 55 gerade 550 m2 Fermacell verarbeitet. Das ging super und kostet nur einen Bruchteil vom Festool Blatt.

Gruß Sven


Gleich schreien hier einige: "Blasphemie" :lol:
Beste Grüße

Nico

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 175
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon S-A-W » Fr 18. Jan 2019, 14:08

@sven: Sch habe es ja nicht bezahlt :mrgreen:

Daher nicht so tragisch. Da es etwa 50 qm sollte es danach für weiter Projekte nutzbar sein.

Gruß Stephan


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste