Werkzeug-News

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5253
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Mario » Sa 12. Okt 2019, 12:26

Mandalo hat geschrieben:Ab September: Festool Akku-Winkelschleifer AGC 18-125 Li EB-Basic

https://www.festool.de/produkte/trennen ... Funktionen

https://youtu.be/78lBnpNe2Yg


Hallo
Mal `ne Frage dazu, wo seht ihr bei dem Teil so die Vorteile. Ich hab zwar nicht vor in der nächsten Zeit mir einen Trennjäger zu holen, würde mich aber trotzdem interessieren.
Bei solchen Geräten bin ich eigentlich mehr bei Bosch. Zumal die jetzt ja auch das X-Lock System haben, wäre für mich erstmal ein Kaufgrund.

Grüße, Mario

Benutzeravatar
tmaey
Beiträge: 1572
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:12
Wohnort: Haan
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug-News

Beitragvon tmaey » Sa 12. Okt 2019, 12:42

Ich hab ihn ja jetzt schon einige Zeit und kann nur sagen - ich bin hoch zufrieden. Er ist extrem gut ausbalanciert, sodass man das recht hohe Gewicht beim arbeiten kaum merkt. Das kam mir beim arbeiten auf der Leiter sehr entgegen.
Was mir im Vergleich zu meinem kabelgebundenen Bosch sehr positiv aufgefallen ist, ist der langsame Anlauf beim einschalten. Da hat man bei dem Bosch schon das Gefühl, dass er einem gleich aus der Hand fliegt. Aber mein Bosch ist auch schon recht betagt - vllt. sind die neueren Modrlle da auch besser.
Die technischen Details (gekapselter, bürstenloser Motor usw.) sind auf der Festool-Seite ausreichend beschrieben.

Ansonsten macht er was er soll, und zwar richtig mit Power.

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug-News

Beitragvon haifisch18 » Sa 12. Okt 2019, 15:50

Mario hat geschrieben:Hallolo
Hat jemand sowas schon mal gesehen?

https://www.sautershop.de/centipede-ck9s-untergestell-bor-ck9s

Grüße, Mario


Ja, gibts in den USA schon länger. Der Sauter importiert wieder mal Dinge, die man oft bei Instagram sieht. Ich finde es irgendwie cool, man muss aber immer ne Platte drauf liegen haben damit es nicht schwankt.


Vorteil des Festool Winkelschleifers: Es passen Festool Akkus rein. So einfach ist das.
Ich werde mir in 2020 aber den Bosch GWX 18V-15 mit dem neuen HMI kaufen, endlich frei programmierbare Drehzahlen im Interface hinterlegbar. Der 10er kann das nämlich so noch nicht. Als ich X-Lock als Prototyp das erste Mal sah, war mir klar das mein nächster Winkelschleifer damit sein wird.
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5253
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Mario » Sa 12. Okt 2019, 19:05

haifisch18 hat geschrieben:

Vorteil des Festool Winkelschleifers: Es passen Festool Akkus rein. So einfach ist das.
Ich werde mir in 2020 aber den Bosch GWX 18V-15 mit dem neuen HMI kaufen, endlich frei programmierbare Drehzahlen im Interface hinterlegbar. Der 10er kann das nämlich so noch nicht. Als ich X-Lock als Prototyp das erste Mal sah, war mir klar das mein nächster Winkelschleifer damit sein wird.


Hallo
Was ich am Festool besser finde, ist der Sanftanlauf und die Drehzahlregulierung am Gerät. Gut, über eine App kann man das Ganze dann beim Bosch auch einstellen, finde aber direkt am Gerät einfach besser. Ich will das während der Arbeit machen und nicht erst am Handy rumfummeln.
Der Bosch ist für mich nach etwas Video reinziehen usw. aber trotzdem ein geiles Gerät. Ich kann natürlich nicht beurteilen, welcher von beiden nun der bessere ist. Bei Akku Sachen bin ich ja sowieso bei Bosch eingespannt, allerdings nur bis 14,4 V.
Preislich sind die beiden ja auch ziemlich auf einem Niveau.

Grüße, Mario

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug-News

Beitragvon haifisch18 » Sa 12. Okt 2019, 21:04

Bei den kommenden Bosch hast du ein Gerät, das einem 1,5kW GWS entsprechen soll. Drehzahl ist in 6 Stufen per App speicherbar und dann am Gerät abrufbar.
Der schon erhältliche GWX 18V-10 hat nur 1kW äquivalente Leistung, was aber für die meisten Sachen auch reicht. Was mich mehr stört ist, dass man die Drehzahlstufen halt noch nicht komplett selbst belegen kann.
Wenn du eh Festool Akkus hast, keine connected Features brauchst und dir vor allem X-Lock egal ist, würde ich auch den Festool kaufen. Ich bin mit der aktuellen Portfolio Politik bei Bosch aus Endkundensicht sehr unzufrieden. Man verschlankt da viel zu sehr, scheinbar ist jetzt sogar der 75er Bandschleifer raus. Ich hab aber nen Eimer voll Akkus und eine Werkstatt voll Geräte, daher werde ich nächstes Jahr besagten GWX und auch die Tauchsäge kaufen.
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5253
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Mario » Sa 12. Okt 2019, 21:51

haifisch18 hat geschrieben:Bei den kommenden Bosch hast du ein Gerät, das einem 1,5kW GWS entsprechen soll. Drehzahl ist in 6 Stufen per App speicherbar und dann am Gerät abrufbar.
Der schon erhältliche GWX 18V-10 hat nur 1kW äquivalente Leistung, was aber für die meisten Sachen auch reicht. Was mich mehr stört ist, dass man die Drehzahlstufen halt noch nicht komplett selbst belegen kann.
Wenn du eh Festool Akkus hast, keine connected Features brauchst und dir vor allem X-Lock egal ist, würde ich auch den Festool kaufen. Ich bin mit der aktuellen Portfolio Politik bei Bosch aus Endkundensicht sehr unzufrieden. Man verschlankt da viel zu sehr, scheinbar ist jetzt sogar der 75er Bandschleifer raus. Ich hab aber nen Eimer voll Akkus und eine Werkstatt voll Geräte, daher werde ich nächstes Jahr besagten GWX und auch die Tauchsäge kaufen.


Na gerade das X-Lock finde ich ja schön! Mit Schnellspannmutter geht`s sicher auch gut, ich bin ja noch `nen Inbus bei meiner alten GWS gewohnt.
Die Connected Features wären mir schon egal, aber wenn`s denn dabei ist und die Drehzahl nicht anders regelbar ist....
Wenn, dann würde ich auch auf den 15er warten. Aber wie gesagt, ist bei mir nicht dringend.
Wie meinst Du das mit dem 75er Bandschleifer? Als ich vorhin auf der Bosch Seite war, war der aber noch präsent!
Und mit Tauchsäge meinst Du sicherlich `ne Akkusäge, oder!? Gibt es die nächstes Jahr?

oldtimer
Beiträge: 3916
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Werkzeug-News

Beitragvon oldtimer » So 13. Okt 2019, 14:48

Hallo,

nichts Neues, aber interessant. Ich hatte es heute schon woanders verlinkt.

https://www.vemashop.com/
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug-News

Beitragvon haifisch18 » Di 15. Okt 2019, 12:51

Mario hat geschrieben:
Und mit Tauchsäge meinst Du sicherlich `ne Akkusäge, oder!? Gibt es die nächstes Jahr?


Mit den neuen, stärkeren Motoren kommen nächstes Jahr einige Geräte. Da sind die SDS-max Bohrhämmer dabei, aber auch eine Akku Tauchkreissäge GKT 18V-52 GC. Leider sind die Werbematerialien wieder Mist, man muss sich die Infos zusammensuchen.
Letzten Endes hat die Säge 52mm Schnitttiefe, Connectedfunktionen (mal sehen ob sie irgendwann mal nen Akkusauger bringen den man damit triggern kann) und es gibt auch neue, schmälere Blätter für Akkusägen von Bosch. Die sind schon im Markt und es gibt sie auch passend für Sägen anderer Hersteller.

Ich habe dieses Jahr die Tauchkreissäge zu 100% Mobil eingesetzt und mit nem 18V Sauger abgesaugt, da ist der Schritt zur Akkusäge nicht mehr groß.
Mein Blog
Benedikt ;)


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste