Kurze Frage - kurze Antwort!

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4254
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Mandalo » Di 29. Okt 2019, 21:50

Und da isser auch schon! 8-)

EE121547-BD1D-400C-A8BF-79749D47619B.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Bavarian-Woodworker
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 17:49
Wohnort: Bernhardswald-Kürn
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Bavarian-Woodworker » Di 29. Okt 2019, 22:00

Na super,

viel Spaß damit... :lol:

Bin gespannt, wie zufrieden Du damit bist.

Servus, der Lothar
Bild
<<< the four golden cowboy rules - faster horses - younger ladys - older whiskey - more money >>>

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3730
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Klaus » Mi 30. Okt 2019, 15:28

Hallo Dieter,

Benq ist ja schon mal nicht ganz schlecht - viel Spass und Freude damit :)

Gruss, Klaus

Woswasi
Beiträge: 238
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Woswasi » Di 5. Nov 2019, 10:22

Hat jemand Erfahrung mit Betonfarbe?
Bin am Überlegen ob ich den Estrich noch streichen soll mit günstigem flüssigem Kunststoff.
zB: https://www.hornbach.at/shop/Acryl-Zeme ... tikel.html
LG Gerald

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 1137
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon RudiHB » Di 5. Nov 2019, 11:49

Hallo Gerald,

mit der verlinkten Farbe nicht, mit Caparol Disbon schon.

https://www.disbon.de/produkte/wohn-verwaltungsbau/balkone-terrassen-und-laubengaenge/disbon-404-elf-1k-acryl-bodensiegel.html

Leitsatz: "Einmal ist kein Mal!"

Vorgehen:

- gut durchkratzen, gut durchsaugen
- lösemittelfreier Tiefgrund als Grundierung (geht auch mit der Rolle)
- 24 Stunden warten
- erster Anstrich mit 10%-Wasser verdünnt mit der Rolle
- 24 Stunden warten
- durchkratzen, durchsaugen
- zweiter Anstrich unverdünnt mit der Rolle
- 72 bis 96 Stunden warten, bevor mechanisch (tanzen, basteln, saugen) belastet wird

Die Farbe vom Hornbach kann ich nicht beurteilen. Die Vorgehensweise bleibt gleich, egal welche Farbe.
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...

Woswasi
Beiträge: 238
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Woswasi » Mi 6. Nov 2019, 07:51

Hallo Rudi,

danke für die ausführliche Anleitung! Was versteht man unter durchkratzen?

LG
Gerald
LG Gerald

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 1137
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon RudiHB » Mi 6. Nov 2019, 10:34

Hallo Gerald,

mit einem Spachtel, Flächenspachtel oder Tapezierrakel -> https://www.hornbach.de/shop/Fassadenspachtel-Edelstahl-60-cm/8563249/artikel.html den Fussboden von kleinen Estrichkörnern befreien. Kratzen halt... :lol: ;)
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1478
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon haifisch18 » Mi 6. Nov 2019, 11:22

Ist da eine Stoßscharre Beispiellink nicht das bessere Werkzeug? Wir haben damit gekratzt, da muss man sich. nicht so bücken.
Mein Blog
Benedikt ;)

Woswasi
Beiträge: 238
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Woswasi » Mi 6. Nov 2019, 12:10

Eine Sprachverwirrung, ja ich scharre den Boden ab , aber ich zerkratze mir nicht den frisch geflügelten Estrich :lol:

Ich denke bei kratzen an Kratzer machen, aufrauhen.

Werkzeug hab ich beide empfohlenen, ich werds mal mit der Scharre probieren.
LG Gerald

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 1137
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon RudiHB » Mi 6. Nov 2019, 16:16

Ja, das ist genau das, für was mir vorhin nicht der richtige Suchbegriff einfiel. Vielen Dank, Benedikt!

Ja, Gerald, scharre durch! Verzeihung für das Gewirr. Ich hatte nach "Fussbodenkratzer" für ein Beispiel gesucht... Die Ergebnisse hatten wenig mit einer Scharre zu tun... 8-)
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: oldtimer, wozo3561 und 3 Gäste