Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
Sven
Beiträge: 402
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:21
Wohnort: 46446 Emmerich

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Sven » Do 2. Mai 2019, 07:14

@ Sascha

Die Genehmigung ist für eine Garage mit Tor + Tür + Fenster.
Mir ist durchaus bewusst das es normalerweise nicht erlaubt ist eine Garage für etwas anderes als für das Auto zu nutzen und es mag Gegenden geben wo das auch kontrolliert und durchgesetzt wird.
Hier bei uns interessiert das niemanden und die Garage wird nur als Werkstatt genutzt werden.

Gruß Sven

sascha_s_ws
Beiträge: 111
Registriert: Di 30. Jan 2018, 10:50
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon sascha_s_ws » Do 2. Mai 2019, 12:37

Sven hat geschrieben:@ Sascha

Die Genehmigung ist für eine Garage mit Tor + Tür + Fenster.
Mir ist durchaus bewusst das es normalerweise nicht erlaubt ist eine Garage für etwas anderes als für das Auto zu nutzen und es mag Gegenden geben wo das auch kontrolliert und durchgesetzt wird.
Hier bei uns interessiert das niemanden und die Garage wird nur als Werkstatt genutzt werden.

Gruß Sven



Danke für die Antwort...

Schön das Du weißt worum es geht... ;)

Gruß
Sascha
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;)
Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/
YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

Sven
Beiträge: 402
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:21
Wohnort: 46446 Emmerich

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Sven » Do 2. Mai 2019, 18:37

Hier mal ein Link zu den Verbundplatten die verwendet werden sollen.
https://haushaut.com/de/fassade/verbundplatte
Die Farbe wird "grau pearls". Garagentor und Tür und Fenster werden anthrazitgrau.
Die Platten lassen sich mit Tauchsäge und Oberfräse bearbeiten.

Gruß Sven

Sven
Beiträge: 402
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:21
Wohnort: 46446 Emmerich

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Sven » Di 7. Mai 2019, 18:52

Am Wochenende war das Wetter hier miserabel und daher ist nicht viel passiert. Hier mal ein Bild vom fast nicht vorhandenen Fortschritt.

Gruß Sven
IMG_20190504_174346.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4233
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Mandalo » Di 7. Mai 2019, 19:42

Hallo Sven, ich würde, bevor du den Boden betonierst, in dein Fallrohr an der Garagenecke, ein V-Stück einbauen. Du hast später ohne Arbeit die Möglichkeit ein Abwasserrohr zu installieren. Wasser selbst in die Werkstatt zu bringen ist meist das kleinere Problem. Abwasser meist das größere.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3726
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Klaus » Do 9. Mai 2019, 11:48

Hallo Sven,

guter Punkt von Dieter. Ich hab das beim Bau nicht beachtet und hantiere jetzt mit irgendwelchen Eimern ...

Gruss, Klaus

Sven
Beiträge: 402
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:21
Wohnort: 46446 Emmerich

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Sven » Do 9. Mai 2019, 14:08

Schön gedacht aber leider nicht möglich. Bei uns muss das Regenwasser versickert werden. Da kann ich normales Abwasser nicht an das Fallrohr anschließen.

Gruß Sven

Tommy1961
Beiträge: 500
Registriert: Di 28. Feb 2017, 22:06
Wohnort: Zwischen Landau u. Pirmasens

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Tommy1961 » Do 9. Mai 2019, 14:19

Mandalo hat geschrieben:Hallo Sven, ich würde, bevor du den Boden betonierst, in dein Fallrohr an der Garagenecke, ein V-Stück einbauen. Du hast später ohne Arbeit die Möglichkeit ein Abwasserrohr zu installieren. Wasser selbst in die Werkstatt zu bringen ist meist das kleinere Problem. Abwasser meist das größere.


Hallo Sven,

würde den Satz von Dieter eh mit Vorsicht genießen.

Denn, er spricht davon Wasser in die Werkstatt bringen ist leicht, Abwasser etwas größer.

Da steht nix von, es aus der Werkstatt zu bekommen!!!!

Okay, gebe zu der war frech, aber bin heute nicht so gut gelaunt, da tobe ich mich gerne
mit Albernheiten aus.

Nur die Idee mit der Entsorgung von Abwasser hat was, gebe ich Dieter Recht.

Gruß

Tommy

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3726
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Klaus » Do 9. Mai 2019, 16:56

Sven hat geschrieben:Schön gedacht aber leider nicht möglich. Bei uns muss das Regenwasser versickert werden. Da kann ich normales Abwasser nicht an das Fallrohr anschließen.


Hallo Sven,

schade - kannst dann halt nur Natural und Kreidezeit-Farben verwenden :mrgreen:

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4233
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Planung und Bau meiner Garage/Werkstatt

Beitragvon Mandalo » Do 9. Mai 2019, 17:40

War nur eine Idee.
@Tommy, du bist albern! :lol:
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste