Nachttische aus Zirbenholz

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8802
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Mario » Sa 24. Sep 2022, 22:55

Achim hat geschrieben:
Eine Rauhbank habe ich leider nicht, :?



Wieso nich?
:o :? :mrgreen:

Grüße Mario

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1464
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Achim » So 25. Sep 2022, 11:12

Mario hat geschrieben:
Achim hat geschrieben:
Eine Rauhbank habe ich leider nicht, :?



Wieso nich?
:o :? :mrgreen:

Grüße Mario


Hmmm gute Frage :roll: prinzipiell war ich in letzter Zeit definitiv zu wenig in der Werkstatt, um so eine Anschaffung zu rechtfertigen, wenn auch das "haben will Feeling" schon da war/ist. Den 4er Hobel habe ich seit Weihnachten 2021 und der liegt noch schön verpackt in der Werkstatt, hat also auch noch kein Holz gesehen :shock:

Aber vielleicht wären die Nachttische ein Grund sich eine Rauhbank anzuschaffen :mrgreen: dann wäre der 4er auch nicht mehr so allein :lol: ich glaube mittlerweile sind die auch wieder verfügbar :?
SAWDUST IS MAN GLITTER :)

Achims Holzbox

oldtimer
Beiträge: 7701
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon oldtimer » So 25. Sep 2022, 11:31

Hallo Achim,

bau Dir doch eine ganz einfache Abrichte für die Oberfräse, zwei Wasserwaagen und ein langes Brett mit einem Loch reichen da schon.

Gruß
Volker

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1464
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Achim » Mo 26. Sep 2022, 09:20

oldtimer hat geschrieben:Hallo Achim,

bau Dir doch eine ganz einfache Abrichte für die Oberfräse, zwei Wasserwaagen und ein langes Brett mit einem Loch reichen da schon.

Gruß
Volker


Ja das wäre auch eine Variante. Wie groß sollte Deiner Meinung nach der Fräser (Durchmesser) sein für so eine Aktion bzw. kannst Du einen Fräser dafür empfehlen? In meiner Sammlung hört es bei 20 mm schon auf :?
SAWDUST IS MAN GLITTER :)

Achims Holzbox

Woswasi
Beiträge: 1498
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Woswasi » Mo 26. Sep 2022, 09:59

Für das Hochzeitsdeko Ding hab ich einen normalen Nutfräser genommen, glaub den 20er (is auch mein größter) und damit das Stück Eiche abgerichtet. Ich find gerade meinen Bericht nicht :oops:
Fein drüber schleifen musst sowieso nochmals, aber hat nach dem fräsen schon gut ausgesehen bei mir

Edit: viewtopic.php?f=36&t=1999&start=210
LG Gerald

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1464
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Achim » Mo 26. Sep 2022, 10:58

Woswasi hat geschrieben:Für das Hochzeitsdeko Ding hab ich einen normalen Nutfräser genommen, glaub den 20er (is auch mein größter) und damit das Stück Eiche abgerichtet. Ich find gerade meinen Bericht nicht :oops:
Fein drüber schleifen musst sowieso nochmals, aber hat nach dem fräsen schon gut ausgesehen bei mir

Edit: viewtopic.php?f=36&t=1999&start=210


Danke Gerald, das sieht gut aus! Deine "Abrichte" :mrgreen: hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, sieht aber nach einer guten Zwischenlösung aus.
SAWDUST IS MAN GLITTER :)

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8802
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Mario » Mo 26. Sep 2022, 22:36

Achim hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:Hallo Achim,

bau Dir doch eine ganz einfache Abrichte für die Oberfräse, zwei Wasserwaagen und ein langes Brett mit einem Loch reichen da schon.

Gruß
Volker


Ja das wäre auch eine Variante. Wie groß sollte Deiner Meinung nach der Fräser (Durchmesser) sein für so eine Aktion bzw. kannst Du einen Fräser dafür empfehlen? In meiner Sammlung hört es bei 20 mm schon auf :?


Na so Achim... http://www.holzwurmtreff.de/viewtopic.php?f=36&t=1126&start=840

:D

Grüße Mario

oldtimer
Beiträge: 7701
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon oldtimer » Di 27. Sep 2022, 07:11

Hallo Achim,

besitzt Du einen Bandschleifer?

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1464
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Achim » Di 27. Sep 2022, 08:13

oldtimer hat geschrieben:Hallo Achim,

besitzt Du einen Bandschleifer?


Danke Mario für die Variante, aber einen Bandschleifer habe ich nicht, der ist ja auch wesentlich teurer als eine Raubank oder ein Fräser mit größerem Durchmesser :shock:
SAWDUST IS MAN GLITTER :)

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8802
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Nachttische aus Zirbenholz

Beitragvon Mario » Di 27. Sep 2022, 16:45

Achim hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:Hallo Achim,

besitzt Du einen Bandschleifer?


Danke Mario für die Variante, aber einen Bandschleifer habe ich nicht, der ist ja auch wesentlich teurer als eine Raubank oder ein Fräser mit größerem Durchmesser :shock:


Moin Achim
Also ich meinte eigentlich nicht den Bandschleifer, sondern weiter unten den Planfräser. :)

Grüße Mario


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste