Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Zweckmäßiges für unsere Werkstätten
Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6229
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Mandalo » Do 14. Feb 2019, 23:06

Dozent hat geschrieben:...Alles in allem hat mich dieses kleine Loch jetzt mehr als 2 Stunden Arbeit und viele Nerven gekostet...

Da hätte ich wohl mit der Stichsäge den Ausschnitt schon mal grob ausgesägt. Bist du mit dem Gestank klargekommen? Mir stockt es immer den Atem, ich sehe zu das immer zum Feierabend hin zu machen und verlasse dann immer schnell die Werkstatt.
Jedenfalls sieht es gut aus, sauber gearbeitet!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Dozent
Beiträge: 675
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Dozent » Do 14. Feb 2019, 23:53

Spindelstopp, Fortsetzung

Bilder hochladen klappt wieder :)

Ist die Fräse ganz hochgefahren, geht auch der Fräserwechsel von oben, wenn man den Maulschlüssel ein wenig schräg hält.

IMG_1484.jpeg


Noch etwas eleganter wäre es mit einem Maulschlüssel mit "Doppelknick". Weiß jemand wo man so etwas mit 22er Schlüsselweite bekommt? Oder einen billigen aus "Blech", den man sich leicht selber zurecht biegen könnte?

Nur für den Spindelstopp muss man leider weit unter den Tisch fassen (um die Fräse herum), um da dann das kleine Knöpfchen an der T11 zu ertasten und zu drücken :|. Ich bin groß und habe lange Arme, das geht also. Aber das "Komfortfeeling" kommt dabei noch nicht so richtig auf.

Hm... müsste man was basteln. Wenn man sich das genau betrachtet, dann ist bei hochgefahrener Fräse der Knopf von der Höhe her genau unterhalb des Multiplexrahmens. Ein wenig nach dem richtigen Drehpunkt gesucht...

IMG_1488 2.jpeg


... und zum Prototyp erweitert.

IMG_1487 2.jpeg


Das klappt erstaunlich gut! Nun also richtig. Statt der Spax-Schraube eine M6 Rampe-Muffe eindrehen und den Hebel noch ein wenig anpassen.

IMG_1490.jpeg


Die Rückstellfeder im Spindelstopp der T11 reichte in all meinen Versuchen aus, um den Hebel sicher wieder zurückzustellen. Vorsichtshalber unterstütze ich das aber doch noch durch ein Gummiband.

IMG_1493.jpeg


So sieht es dann eingebaut aus.

IMG_1494.jpeg


Lässt sich nun sehr bequem von vorne bedienen :D
(Außer, man will es dabei mit dem Handy fotografieren :lol:)

IMG_1503.jpeg


Damit ist der neue Maschinentisch für die GTS 10 XC fertig :mrgreen:

Ich werde mir aber vermutlich auch noch einen neuen Fräsanschlag bauen.

Grüße,

Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dozent
Beiträge: 675
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Dozent » Do 14. Feb 2019, 23:58

Mandalo hat geschrieben:
Dozent hat geschrieben:...Alles in allem hat mich dieses kleine Loch jetzt mehr als 2 Stunden Arbeit und viele Nerven gekostet...

Da hätte ich wohl mit der Stichsäge den Ausschnitt schon mal grob ausgesägt.


Ja, den Fräser wenigstens auf der Innenseite zu entlasten wäre wohl eine gute Idee gewesen. Für das nächste Mal :oops:

Mandalo hat geschrieben:Bist du mit dem Gestank klargekommen? Mir stockt es immer den Atem, ich sehe zu das immer zum Feierabend hin zu machen und verlasse dann immer schnell die Werkstatt.


Stinkt schon, aber es ging. Ich glaube, dass die niedrigere Drehzahl da echt geholfen hat.

Aber ich weiß schon, warum ich normalerweise mit Holz arbeite ;)

Liebe Grüße,

Daniel

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6229
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Mandalo » Fr 15. Feb 2019, 06:27

Mit Knöpfchendrückvorrichtung! :lol: Sauber!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Bobbl
Beiträge: 302
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 20:57
Wohnort: Gilching

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Bobbl » Fr 15. Feb 2019, 10:33

Hallo,

ich habe für den Fräserwechsel einen gekröpften Ringschlüssel vorne mit der Flex aufgeschnitten, siehe hier: viewtopic.php?f=44&t=1265&start=90#p28814

Ansonsten finde ich dein Projekt und die Materialwahl interessant.
Ich habe kürzlich einen neuen Frästisch gebaut (werde ich in Kürze endlich hier im Forum vorstellen) und habe die Einlegeplatte für die Fräse (Perles OF9) versuchsweise aus 6mm HPL gemacht. Das war ein Reststück aus der Restekiste im Baumarkt und ich dacht mir das ist mal einen Versuch wert. Eine Aluplatte kann ich mir immernoch kaufen, wenn ich es sich nicht bewährt. Ich kann dir allerdings noch keine Erfahrungswerte sagen, das muss ich erst noch länger testen.
Aber ich gebe dir recht, zum verarbeiten ist das Material nicht schön. Wirklich hart und vor allem auch spröde.

Die Idee mit der Stichsäge gefällt mir auch gut, vor allem wenn die Befestigung der Säge so einfach ist wie bei deinem Modell.

Schöne Grüße,
Christoph

Dozent
Beiträge: 675
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Dozent » Fr 15. Feb 2019, 13:21

Hallo Christoph,

das mit dem Ringschlüssel ist eine Idee! Ich hatte kurz darüber nachgedacht, das aber verworfen, weil ich glaubte ihn halb aufschneiden zu müssen, da ich sonst im Fräserdurchmesser beschränkt wäre. Aber da ist ja in der Regel immer noch ein Stück Schaft und nur da muss er rüber gehen :mrgreen:

Daniel

Woswasi
Beiträge: 914
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Woswasi » Mo 18. Feb 2019, 07:42

Vielen Dank für den Tipp mit dem Ringschlüssel, das werde ich auch ausprobieren :-)
LG Gerald

Dozent
Beiträge: 675
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Dozent » Mo 18. Feb 2019, 22:46

Ich bin bei der Suche nach einem günstigen Ringschlüssel mit SW 22 dann auf den hier gestoßen, der bereits aufgeschnitten ist und auch sonst optisch gute Maße hat:
Lambdasonden Schlüssel SW 22 BGS. Habe ihn mal bestellt und werde berichten, ob das funktioniert.

Grüße,
Daniel

Dozent
Beiträge: 675
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Dozent » Di 19. Feb 2019, 23:22

Dozent hat geschrieben:Ich bin bei der Suche nach einem günstigen Ringschlüssel mit SW 22 dann auf den hier gestoßen, der bereits aufgeschnitten ist und auch sonst optisch gute Maße hat:
Lambdasonden Schlüssel SW 22 BGS. Habe ihn mal bestellt und werde berichten, ob das funktioniert.


Ist angekommen.

Die Öffnung ist 18 mm breit und grundsätzlich hat er ein sehr schönes Format für diesen Zweck:

IMG_1540.jpeg


Leider ist das gute Stück aber auch 15 mm dick, so dass es bei einem größeren Fräser nicht mehr dazwischen passt :cry:

IMG_1541.jpeg


Nun bin ich am Überlegen, ob ich mich trauen soll da 8-10 mm von runterzuschleifen :? oder ob ich ihn zurück schicke.

Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6229
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Fräs- und Maschinentisch aus HPL für Bosch GTS 10 xc

Beitragvon Mandalo » Mi 20. Feb 2019, 09:06

Natürlich traust du dich! Du schwächst natürlich den Schlüssel und darfst deine Fräser nicht mehr anziehen als nötig, aber ich denke es reicht locker aus. Im schlimmsten Fall hast du 20€ in den Sand gesetzt, was soll‘s!? Welche Alternativen hast du? Und auch die Alternativen kosten ein paar „Mark“. Also ran an den Speck, schleife datt Ding runter und gut!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter


Zurück zu „• Werkstatt-Ausstattung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste