Kurze Frage - kurze Antwort!

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
enovs
Beiträge: 31
Registriert: Do 30. Mai 2019, 09:59

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon enovs » Fr 8. Nov 2019, 13:44

Würde gerne in meiner Kellerwerkstatt den Platz über den Kinderfahrrädern nutzen und ein einfaches Wandregal anbringen auf dem ich selten genutzte Werkzeuge, z.B. Bohrhammer, Winkelschleifer, Multimaster, etc. lagere. Also im Prinzip einfach ein ca 3 m langer und 40 cm tiefer Boden auf vier in die Wand gedübelte Regalwinkel, hatte an diese gedacht:
https://www.bauhaus.info/wandkonsolen/s ... p/10691031
Welches Material würdet ihr für den Regalboden empfehlen? Soll stabil + günstig sein und muss nicht schick aussehen (nur bitte kein OSB, das mag ich einfach überhaupt nicht).
Einfach Multiplex, oder ne beschichtete Spanplatte?

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3730
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Klaus » Fr 8. Nov 2019, 14:51

enovs hat geschrieben:Einfach Multiplex, oder ne beschichtete Spanplatte?


Meiner Meinung nach vollkommen egal. Nur dick genug oder mit einer Latte drunter gegen durchhängen gesichert. Das sieht sonst nämlich NOCH schlimmer aus als OSB ;)

Gruss, Klaus

enovs
Beiträge: 31
Registriert: Do 30. Mai 2019, 09:59

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon enovs » Fr 8. Nov 2019, 15:56

Wunderbar, das wollte ich hören, danke! :-)

Dann wird's aus Kostengründen weiß beschichtete Spanplatte. Reichen da 22 mm Dicke wenn ich alle 0.75 m einen der oben genannten Winkel setze?

oldtimer
Beiträge: 4068
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon oldtimer » Fr 8. Nov 2019, 16:20

Drei reichen, wenn Du unter die Platte eine ca 50 mm hohe Leiste aus dem gleichen Material klebst. Wenn Du an diese Leiste noch Haken schraubst, dann kannst Du Kleinigkeiten zusätzlich aufhängen.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5402
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Mario » Fr 8. Nov 2019, 18:38

enovs hat geschrieben:Wunderbar, das wollte ich hören, danke! :-)

Dann wird's aus Kostengründen weiß beschichtete Spanplatte. Reichen da 22 mm Dicke wenn ich alle 0.75 m einen der oben genannten Winkel setze?


Hallo

D56_4848.JPG

D56_4849.JPG


Das sind 20mm Spanplatte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

enovs
Beiträge: 31
Registriert: Do 30. Mai 2019, 09:59

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon enovs » Fr 8. Nov 2019, 23:24

Danke Volker und Mario, dann reicht 22 mm ja locker! Das mit der Hakenleiste finde ich klasse, werde ich umsetzen!

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1478
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon haifisch18 » Sa 9. Nov 2019, 22:41

Die muss ich noch nachrüsten.

Was anderes:
Hat wer Erfahrungen mit den Sauter OFL 2.0 Platten gemacht? Bin am überlegen mir das Set mit dem Suhner 1,5kW Motor zuzulegen. Gebe ich "Frästisch" hier in der Suche ein, wird der Begriff ignoriert. Weiß garnicht wieso der hier so oft vorkommt. :D
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2638
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon michaelhild » So 10. Nov 2019, 08:49

https://www.google.com/search?client=fi ... 3%A4stisch

JoachimK hat eine Platte von Sauter, sonst wüsste ich hier spontan niemand.

Gut kommt drauf an, was Du damit vorhast, mir wäre der Suhner zu klein. Frästisch ist ja prädestiniert auch mal was größere zu fräsen, mit nur 1550W und 8 mm Zange sind da aber schnell Grenzen. Gerade was die Spannzange anbelangt, ist für mich 12 mm im Frästisch Pflicht.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Kai87
Beiträge: 41
Registriert: So 6. Aug 2017, 08:27
Wohnort: Ransbach-Baumbach

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Kai87 » So 10. Nov 2019, 09:11

Hallo zusammen,

ich besitze seit etwa einem Jahr die Sauterplatte mit Höhenverstellung und einer Suhner mit 2000W als Aggregat.
Ich bin mit der Lösung super zufrieden, im Vergleich zu meinen bisherigen Lösungen sehr leise und kaum merkliche Vibrationen. Die Höhenverstellund ist sehr präzise und ohne Spiel. Ich würde es trotz hoher Kosten jederzeit wieder so machen. Einzig die Absaugung von unten war bei meiner Trend besser bzw. muss ich noch eine Lösung für Suhner basteln.

Gruß,
Kai

Dozent
Beiträge: 443
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38

Re: Kurze Frage - kurze Antwort!

Beitragvon Dozent » Di 12. Nov 2019, 07:32

Hm... was war doch gleich der Vorteil des sauteuren Sauter-Systems mit Lift und Fräsmotor gegenüber einer gescheiten OF, die Höhenverstellung durch den Tisch ermöglicht?

Die OFL 2.0 mit dem Suhner 1,5 kw-Motor kostet 750 €. Eine 2 kw Trend T11EK plus RTI/PLATE/A und Spannzangen für 8, 12 und 12,7mm kommt (bei Bestellung in UK) auf ca. 500 €. Dafür hast du dann Leistung satt und eine anerkannt gute 2 kw-OF, die bei Bedarf auch außerhalb des Frästisches einsetzbar ist und für die es umfangreiches Systemzubehör gibt.

Was ist also der Punkt an diesen OF-Liften (ob nun Sauter, Incra oder Jessem), die alle alleine schon mehr kosten als eine gute OF mit Tischverstellung? Würde es wirklich gerne verstehen :shock:

Gut, der Sauter OFL 3.0 bietet noch Spindelneigung. DAS ist dann tatsächlich ein Feature, dass mit der OF-Lösung nicht geht. Aber um den ging es hier ja nicht und da reden wir auch nochmals über andere Preise.

Daniel


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Holzduebel, livewire, Udo und 5 Gäste